Veranstalter

Dirk Leutbecher

Dirk Leutbecher ist Geschäftsführer und Gründungsgesellschafter der STONY Real Estate Capital GmbH & Co. KG. Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann studierte er Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Finanzen und Revision. Erste Praxiserfahrung sammelte er bei der Commerzbank in den Bereichen Individual- und Geschäftskundenbetreuung bevor er in den Bereich Immobilienleasing bei der Deutschen Bank wechselte.

Nach mehreren Stationen im In- und Ausland verantwortete er zuletzt als Geschäftsstellenleiter der Deutschen Immobilien Leasing die Geschäftstätigkeiten in Frankfurt. Im Anschluss zu seiner Tätigkeit bei der Deutschen Immobilien Leasing wechselte er als Managing Director und Gesellschafter zu einem Tochterunternehmen eines international agierenden Immobilienmaklers. Anfang 2010 gründete er STONY Real Estate Capital als unabhängigen Finanzierungs- und Strukturierungspartner für Immobilienprojekte und Immobilientransaktionen.

STONY Real Estate Capital GmbH & Ko. KG

... steht für eine unabhängige und professionelle Beratungs-, Strukturierungs- und Problemlösungskompetenz rund um die Immobilie. Diese enge Verzahnung im und mit dem Immobilien- und Finanzierungsmarkt gewährleistet Know-how-Transfer, Aktualität und Expertise und damit unseren Beratungserfolg. Alle Mitglieder und Partner im Netzwerk von STONY Real Estate Capital sind erfahrene Praktiker mit langjähriger Berufserfahrung in ihrem jeweiligen Fachgebiet. Gemeinsam stehen wir für Lösungskompetenz und Nachhaltigkeit in einem einzigartigen Netzwerk aus Immobilien- und Finanzierungsprofies.

Holger Stoye

Holger Stoye ist Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Herne. Nach seinem Studium in Berlin und Dortmund verantwortete er als Dipl.-Ing. für Raumplanung die Wirtschaftsförderungen in Xanten, Recklinghausen, Wolfsburg und jetzt in seiner Heimatstadt. Er bietet breite Fachkenntnisse auf vielen Arbeitsgebieten und sieht seine Zielsetzung in der ganzheitlichen Weiterentwicklung des Wirtschaftsstandorts Herne. Der Flächen- und Immobilienentwicklung fällt dabei aus seiner Sicht eine besondere Bedeutung zu. Als erster Ansprechpartner des Standorts freut er sich auf alle Anfragen und neue Impulsgeber.

Wirtschaftsförderungsgesellschaft Herne mbH (WFG)

Zentral in der Mitte der Metropole Ruhr gelegen, hat sich Herne mit seinem Flächen- und Marktpotenzial und einer überdurchschnittlich guten Verkehrsinfrastruktur zu einem attraktiven Standort entwickelt. Die WFG ist kompetenter Partner für alle Fragen zum Wirtschaftsstandort, bietet entsprechende Informationen und Netzwerke und stellt auf Wunsch die komplette Betreuung bei der Standortprüfung, Planung und Durchführung von gewerblichen Projekten sicher.

Schirmherren

Dr. Frank Dudda

Am 13. September 2015 wurde er im ersten Wahlgang mit absoluter Mehrheit zum Oberbürgermeister der Stadt Herne gewählt.

Nach der Vereidigung am 20. Oktober 2015, nahm er am 21. Oktober 2015 die Amtsgeschäfte des Oberbürgermeisters der Stadt Herne auf.

Frank Dudda wurde 1963 in Herne geboren. Nach seinem Abitur am Otto-Hahn-Gymnasium in Herne leistete er seinen Grundwehrdienst beim 2. Nachschubbataillon in Unna-Königsborn.

In den Jahren 1984 bis 1989 studierte Frank Dudda Jura an der Universität Bochum und erwarb 1996 mit Abschluss des Promotionsverfahrens den Doktorgrad der Rechtswissenschaften.

Seit 1997 ist Dr. Dudda Geschäftsführer des Bundesverbands selbständiger Physiotherapeuten (IFK e.V.) und Justiziar der Bundesarbeitsgemeinschaft der Heilmittelverbände (BHV) e.V. tätig. Zudem ist er seit 2002 Sozius einer Anwaltskanzlei in Essen.

Frank Dudda ist verheiratet und hat einen Sohn.

Dr. Hans Werner Klee

Geboren 1958 in Hürth; nach Studium Betriebswirtschaftslehre mit Abschluss Dipl.Kfm. anschließend Promotion ebenfalls an der Universität Köln.

Über 25 Jahre Management-Erfahrung in den Branchen Immobilien, Banken, Bergbau, Steine&Erden sowie Öffentliche Hand. Seit 2013 Stadtdirektor und Kämmerer der Stadt Herne mit Zuständigkeiten u.a. für das kommunale Immobilienmanagement und die Stadtentwicklung. Seit Mitte 2015 Mitglied des Verwaltungsrates des Bau- und Liegenschaftsbetriebes des Landes NRW.

Stadt Herne

Ob Metropole Ruhr, Nordrhein-Westfalen, Bundesrepublik Deutschland oder Europa – Herne mit seinen 160.000 Einwohnern liegt immer im Zentrum. Mitten im Ballungsgebiet verfügt Herne über attraktive Gewerbeflächen und bietet damit Raum für unternehmerische Initiativen. Zentralität, Verkehrsinfrastruktur und das Marktpotenzial in der unmittelbaren Umgebung sprechen für sich. Hervorragende Autobahnanbindungen, ein engmaschiges Straßennetz, nahe gelegene Flughäfen und der Anschluss an einen riesigen Eisenbahn-komplex sowie eines der dichtesten Kanal- und Hafensysteme Europas sorgen für eine Vernetzung mit dem Inland und dem europäischen Ausland. Die exzellente Aus- und Fortbildungsinfrastruktur und die Hochschullandschaft der Region garantieren zudem ein interessantes Arbeitsmarktangebot. Herner Unternehmen profitieren darüber hinaus von über die Stadt hinausgehenden Kooperationen, Arbeitskreisen und Netzwerken, in denen die Herner Wirtschaftsförderung aktiv ist.

Spendenaktion - Haus der kleinen Forscher

Stefan Orts

Stefan Orts ist seit 2005 Vorstand und Aktionär der CUBION Immobilien AG. Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann absolvierte er ein berufsbegleitendes Studium nach dem Berufsbild des Kaufmanns in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft. Erste Praxiserfahrung sammelte er bei der Aengevelt Immobilien GmbH & Co. KG in Düsseldorf und durchlief von 1993 bis 1999 verschiedene Positionen. Anschließend war er als Abteilungsleiter und Prokurist bei der Brockhoff & Partner Immobilien GmbH in Essen tätig.

Im Jahre 2005 gründete er zusammen mit seinem Geschäftspartner Markus Büchte die CUBION Immobilien AG und ist dort bis zum heutigen Tage sowohl Vorstand als auch Aktionär.

Moderation

Tom Hegermann

  • Geboren 1960 in Duisburg
  • Studium Politik, Geschichte, Amerikanistik und Journalismus an der Gesamthochschule Duisburg und der American University in Washington D.C.
  • Freier Journalist seit 1984
  • Hörfunkmoderator seit 1991
  • Moderation von Veranstaltungen seit 1993

Partner

Business Metropole Ruhr GmbH

Die Business Metropole Ruhr GmbH (BMR) entwickelt und vermarktet den Wirtschaftsstandort Metropole Ruhr. Sie bündelt die wirtschaftlichen Interessen der 53 Städte der Region. Ziel der Arbeit der BMR ist, die Wettbewerbsfähigkeit des Ruhrgebiets zu steigern. Dazu gehört, eine volkswirtschaftliche Gesamtstrategie für die Metropole Ruhr umzusetzen und fortwährend weiterzuentwickeln sowie das Image des Wirtschaftsstandortes als leistungsstarke und innovative Region national und international zu fördern.

 

Sandra Arendt

Sandra Arendt ist seit 2007 Sprecherin der Geschäftsleitung der Niederlassung Social Infrastructure Europe der HOCHTIEF PPP Solutions GmbH.
Bereits seit dem Jahr 1997 arbeitet Sandra Arendt in verschiedenen Managementfunktionen im HOCHTIEF - Konzern.
Zunächst war sie als Managerin in der Projektfinanzierung tätig. Zwischen 2001 und 2005 verantwortete sie als Projektleiterin und Mitglied der Geschäftsleitung die Aktivitäten der HOCHTIEF Projektentwicklung GmbH im Bereich Infrastrukturentwicklung – Öffentlicher Hochbau und Betreiberimmobilien. Im Anschluss daran übernahm sie die Geschäftsleitung der HOCHTIEF PPP Solutions, der Niederlassung Social Infrastructure Europe.

HOCHTIEF PPP Solutions GmbH

Die HOCHTIEF PPP Solutions GmbH entwickelt und realisiert Konzessions- und Betreiberprojekte in den Geschäftsfeldern Straßen und Soziale Infrastruktur. Seit 2007 engagieren sich die Experten außerdem im Energie-Bereich. Neben dem Hauptsitz in Essen verfügt die Tochtergesellschaft von HOCHTIEF Solutions über Niederlassungen und Büros in Chile, Griechenland, Großbritannien, den Niederlanden, Kanada und den Vereinigten Staaten. Im Bereich öffentlich-privater Partnerschaften bietet HOCHTIEF PPP Solutions seinen Partnern der öffentlichen Hand integrierte, intelligente und innovative Lösungen. Weitere Informationen unter www.hochtief-pppsolutions.de.

Industrie- und Handelskammern im Ruhrgebiet

Sechs Industrie- und Handelskammern – die IHK zu Dortmund, die IHK zu Essen, die IHK Nord Westfalen, die Niederrheinische IHK zu Duisburg, die SIHK zu Hagen und die IHK Mittleres Ruhrgebiet – vertreten im Ruhrgebiet die Interessen der regionalen Wirtschaft. Dabei übernehmen die IHKs als Körperschaften des Öffentlichen Rechts nicht nur hoheitliche Aufgaben – wie in erster Linie im Bereich der Aus- und beruflichen Weiterbildung – sondern sind als Träger öffentlicher Belange in alle Planungsprozesse der öffentlichen Hand eingebunden. Die IHKs im Ruhrgebiet verstehen sich als Dienstleister für ihre rd. 280.000 Mitgliedsunternehmen (inkl. Betriebsstätten) und als anerkanntes und respektiertes Sprachrohr im Gesamtinteresse der regionalen Wirtschaft gegenüber Politik und öffentlicher Verwaltung.

Michael Schmidt-Russnak

Michael Schmidt-Russnak ist seit  2013 Leiter REF Finance Germany Region West der Deutschen Pfandbriefbank AG mit Sitz in Düsseldorf und verfügt über ein weitreichendes Netzwerk in der Immobilienindustrie. Herr Schmidt-Russnak absolvierte eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Deutschen Bank AG und verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung im Bereich der gewerblichen Immobilienfinanzierung.  Hierbei war er in verschiedenen Führungs- / bzw. Leitungsfunktionen  in der Deutschen Bank sowie in der Eurohypo AG tätig. Daneben engagiert sich Herr Schmidt-Russnak als Beirat und Dozent des Masterstudiengangs Real Estate Management + Construction Project Management (REM + CPM) der Bergischen Universität Wuppertal sowie als Dozent an der Fachhochschule Münster für den  Masterstudiengang Baurecht im Lebenszyklus von Bauwerken.

pbb Deutsche Pfandbriefbank

Die pbb Deutsche Pfandbriefbank (www.pfandbriefbank.com) ist eine führende Spezialbank für die Finanzierung von Investitionen in Gewerbeimmobilien und öffentliche Infrastruktur in Europa und den USA. Sie gehört zu den größten Pfandbriefemittenten und ist damit zugleich ein wichtiger Emittent von Covered Bonds in Europa. Die Aktien der Deutsche Pfandbriefbank AG sind an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

In der Immobilienfinanzierung richtet sich das Angebot der pbb an professionelle Immobilieninvestoren und -entwickler. Das Leistungsangebot umfaßt Finanzierungen insbesondere von Büroimmobilien, Einzelhandelsimmobilien, wohnwirtschaftlich genutzte Objekte, Logistik- und Lagergebäude sowie Hotels. Der Geschäftsschwerpunkt liegt neben Deutschland auf Großbritannien, Frankreich, den nordischen Ländern, ausgewählten Ländern in Mittel- und Osteuropa sowie Teilen der USA.  

Kooperationspartner

Dr. Martin Grimm

Martin Grimm startete seine Karriere bei der Commerzbank in Frankfurt und war dann 25 Jahre bei Krupp bzw. ThyssenKrupp in unterschiedlichen Führungspositionen tätig;

zuletzt leitete er als Vorsitzender der Geschäftsführung von TK Real Estate den Immobilienbereich von ThyssenKrupp. So verantwortete er auch die Errichtung des ThyssenKrupp Quartiers in Essen.

Seit Oktober 2013 ist der promovierte Jurist als Of Counsel bei AULINGER Rechtsanwälte | Notare in Bochum im Bereich des Immobilienwirtschaftsrechts beratend tätig.

AULINGER RECHTSANWÄLTE | NOTARE

Als klassische Wirtschaftsrechtskanzlei berät AULINGER auf allen Gebieten des Immobilienwirtschaftsrechts. Unser Fokus richtet sich auf die Begleitung von Immobilientransaktionen und Projektentwicklungen. Mit den Herausforderungen bei Immobilien in der Krise sind wir vertraut und verfügen zudem über ein etabliertes und transaktionserfahrenes Notariat. Due-Diligence Prozesse betreuen wir effizient und sicher. Weitere Schwerpunkte sind die Beratung im Bau- und Architektenrecht, sowie im gewerblichen Mietrecht.

Unsere Praxisgruppe Immobilienwirtschaftsrecht umfasst ein Team von 9 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten. Mit jahrzehntelanger Erfahrung und tiefem immobilienwirtschaftlichen Verständnis arbeiten wir interdisziplinär und mit anderen Praxisgruppen der Kanzlei zusammen. So decken wir das gesamte Beratungsspektrum rund um die Immobilie kompetent ab. Wir sind im Ruhrgebiet exzellent vernetzt und die Betreuung grenzüberschreitender Mandate ist für uns selbstverständlich.

Brownfield24.com - Grundstücke – Netzwerk – Wissen

Als Brownfields werden brachliegende Industrie-, Militär- oder Gewerbegrundstücke bezeichnet, die aufgrund ihrer Vornutzung problematische Eigenschaften aufweisen. Denkmalschutz, Altlastenverdacht oder ungeklärtes Baurecht können eine Wiedereingliederung dieser Immobilien erschweren. Auf Brownfield24 finden Sie Experten rund um die Revitalisierung und das Redevelopment problembehafteter Flächen. Bei uns treffen sich Grundstücksbesitzer, Projektentwickler, Investoren, Gutachter und weitere Akteure, die im Entwicklungsprozess einer Immobilie zur Tat schreiten und dafür sorgen, dass aus einem Brownfield wieder ein Greenfield wird.

Grundstücke

Die einen haben eine problembehaftete Fläche – die anderen eine gute Idee. Brownfield24 bringt sie zusammen. Bieten Sie Ihre Immobilie auf dem Online-Marktplatz von Brownfield24 an – kostenfrei und ohne versteckte Gebühren. Sie bleiben jederzeit verantwortlicher Ansprechpartner für Ihr Angebot und entscheiden selbst, ob Sie mit einem Interessenten in Kontakt treten möchten.

Netzwerk

Vom Abrissunternehmen bis zum Endabnehmer umfasst unser Experten-Netzwerk zahlreiche Spezialisten für Revitalisierung und Redevelopment problembehafteter Grundstücke. Egal, in welcher Phase Ihres Brownfield Projekts Sie Unterstützung suchen – auf www.brownfield24.com finden Sie immer den richtigen Ansprechpartner.