Moderation

Tom Hegermann

  • Geboren 1960 in Duisburg
  • Studium Politik, Geschichte, Amerikanistik und Journalismus an der Gesamthochschule Duisburg und der American University in Washington D.C.
  • Freier Journalist seit 1984
  • Hörfunkmoderator seit 1991
  • Moderation von Veranstaltungen seit 1993

Dirk Leutbecher

Dirk Leutbecher ist Geschäftsführer und Gründungsgesellschafter der STONY Real Estate Capital GmbH & Co. KG. Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann studierte er Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Finanzen und Revision. Erste Praxiserfahrung sammelte er bei der Commerzbank in den Bereichen Individual- und Geschäftskundenbetreuung bevor er in den Bereich Immobilienleasing bei der Deutschen Bank wechselte.

Nach mehreren Stationen im In- und Ausland verantwortete er zuletzt als Geschäftsstellenleiter der Deutschen Immobilien Leasing die Geschäftstätigkeiten in Frankfurt. Im Anschluss zu seiner Tätigkeit bei der Deutschen Immobilien Leasing wechselte er als Managing Director und Gesellschafter zu einem Tochterunternehmen eines international agierenden Immobilienmaklers. Anfang 2010 gründete er STONY Real Estate Capital als unabhängigen Finanzierungs- und Strukturierungspartner für Immobilienprojekte und Immobilientransaktionen.

STONY Real Estate Capital GmbH & Ko. KG

... steht für eine unabhängige und professionelle Beratungs-, Strukturierungs- und Problemlösungskompetenz rund um die Immobilie. Diese enge Verzahnung im und mit dem Immobilien- und Finanzierungsmarkt gewährleistet Know-how-Transfer, Aktualität und Expertise und damit unseren Beratungserfolg. Alle Mitglieder und Partner im Netzwerk von STONY Real Estate Capital sind erfahrene Praktiker mit langjähriger Berufserfahrung in ihrem jeweiligen Fachgebiet. Gemeinsam stehen wir für Lösungskompetenz und Nachhaltigkeit in einem einzigartigen Netzwerk aus Immobilien- und Finanzierungsprofies.

Eröffung der Veranstaltung

Dr. Frank Dudda

Am 13. September 2015 wurde er im ersten Wahlgang mit absoluter Mehrheit zum Oberbürgermeister der Stadt Herne gewählt.

Nach der Vereidigung am 20. Oktober 2015, nahm er am 21. Oktober 2015 die Amtsgeschäfte des Oberbürgermeisters der Stadt Herne auf.

Frank Dudda wurde 1963 in Herne geboren. Nach seinem Abitur am Otto-Hahn-Gymnasium in Herne leistete er seinen Grundwehrdienst beim 2. Nachschubbataillon in Unna-Königsborn.

In den Jahren 1984 bis 1989 studierte Frank Dudda Jura an der Universität Bochum und erwarb 1996 mit Abschluss des Promotionsverfahrens den Doktorgrad der Rechtswissenschaften.

Seit 1997 ist Dr. Dudda Geschäftsführer des Bundesverbands selbständiger Physiotherapeuten (IFK e.V.) und Justiziar der Bundesarbeitsgemeinschaft der Heilmittelverbände (BHV) e.V. tätig. Zudem ist er seit 2002 Sozius einer Anwaltskanzlei in Essen.

Frank Dudda ist verheiratet und hat einen Sohn.

Grußwort

Dr. Jan Heinisch

Geboren am 01. Mai 1976 in Düsseldorf, aufgewachsen in Heiligenhaus (Kreis Mettmann), evangelisch.

1995 Abitur, danach Studium der Rechtswissenschaften in Düsseldorf und Frankreich (Paris X). Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Zivilprozessrecht. Referendariat am Landgericht Essen, Teilnahme am Programm zur deutsch-französischen Referendarausbildung des Justizministeriums NRW. Promotion zum „Dr. iur.“ in 2004.

2004 Wahl zum hauptamtlichen Bürgermeister der Stadt Heiligenhaus, damals jüngster Bürgermeister in NRW. Wiederwahl im Jahre 2009. Seit 2010 Vorsitzender der CDU im Kreis Mettmann.

Vorsitzender des Verbandes der Feuerwehren in NRW e.V. und selbst aktiv im Einsatzdienst der Freiwilligen Feuerwehr Heiligenhaus. Seit 2009 Vorsitzender des Beirats des Deutsch-Französischen Jugendwerks. Lehrbeauftragter an der Fachhochschule für Öffentliche Verwaltung NRW.

Seit 30. Juni 2012 stellvertretender Landesvorsitzender der CDU NRW.

Mitglied des Landtags Nordrhein-Westfalen vom 1. bis 29. Juni 2017. Seit 30. Juni 2017 Staatssekretär im Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung.

Forum - HOCHTIEF

Sandra Arendt

Sandra Arendt ist seit 2007 Sprecherin der Geschäftsleitung der Niederlassung Social Infrastructure Europe der HOCHTIEF PPP Solutions GmbH.
Bereits seit dem Jahr 1997 arbeitet Sandra Arendt in verschiedenen Managementfunktionen im HOCHTIEF - Konzern.
Zunächst war sie als Managerin in der Projektfinanzierung tätig. Zwischen 2001 und 2005 verantwortete sie als Projektleiterin und Mitglied der Geschäftsleitung die Aktivitäten der HOCHTIEF Projektentwicklung GmbH im Bereich Infrastrukturentwicklung – Öffentlicher Hochbau und Betreiberimmobilien. Im Anschluss daran übernahm sie die Geschäftsleitung der HOCHTIEF PPP Solutions, der Niederlassung Social Infrastructure Europe.

HOCHTIEF PPP Solutions GmbH

Die HOCHTIEF PPP Solutions GmbH entwickelt und realisiert Konzessions- und Betreiberprojekte in den Geschäftsfeldern Straßen und Soziale Infrastruktur. Seit 2007 engagieren sich die Experten außerdem im Energie-Bereich. Neben dem Hauptsitz in Essen verfügt die Tochtergesellschaft von HOCHTIEF Solutions über Niederlassungen und Büros in Chile, Griechenland, Großbritannien, den Niederlanden, Kanada und den Vereinigten Staaten. Im Bereich öffentlich-privater Partnerschaften bietet HOCHTIEF PPP Solutions seinen Partnern der öffentlichen Hand integrierte, intelligente und innovative Lösungen. Weitere Informationen unter www.hochtief-pppsolutions.de.

Dr. Martin Grimm

Dr. Martin Grimm ist Rechtsanwalt und Of Counsel bei AULINGER Rechtsanwälte | Notare in Bochum im Bereich des Immobilienwirtschaftsrechts.
Dr. Grimm startete seine Karriere bei der Commerzbank in Frankfurt und war dann 25 Jahre bei Krupp bzw. ThyssenKrupp in unterschiedlichen Führungspositionen tätig; zuletzt leitete er als Vorsitzender der Geschäftsführung von TK Real Estate den Immobilienbereich von ThyssenKrupp. So verantwortete er auch die Errichtung des ThyssenKrupp Quartiers in Essen.

AULINGER RECHTSANWÄLTE | NOTARE

Als klassische Wirtschaftsrechtskanzlei berät AULINGER auf allen Gebieten des Immobilienwirtschaftsrechts mit dem Fokus auf die Begleitung von Immobilientransaktionen und Projektentwicklungen. Mit den Herausforderungen bei Immobilien in der Krise sind wir vertraut und verfügen zudem über ein etabliertes und transaktionserfahrenes Notariat. Due-Diligence Prozesse betreuen wir effizient und sicher. Weitere Schwerpunkte sind die Beratung im Bau- und Architektenrecht, sowie im gewerblichen Mietrecht.
Unsere Praxisgruppe Immobilienwirtschaftsrecht umfasst ein Team von 11 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten. Mit jahrzehntelanger Erfahrung und tiefem immobilienwirtschaftlichen Verständnis arbeiten wir interdisziplinär und mit anderen Praxisgruppen der Kanzlei zusammen. So decken wir das gesamte Beratungsspektrum rund um die Immobilie kompetent ab. Wir sind im Ruhrgebiet exzellent vernetzt und auch die Betreuung grenzüberschreitender Mandate ist für uns selbstverständlich.

Tom Hegermann

  • Geboren 1960 in Duisburg
  • Studium Politik, Geschichte, Amerikanistik und Journalismus an der Gesamthochschule Duisburg und der American University in Washington D.C.
  • Freier Journalist seit 1984
  • Hörfunkmoderator seit 1991
  • Moderation von Veranstaltungen seit 1993

Dr. Jan Heinisch

Geboren am 01. Mai 1976 in Düsseldorf, aufgewachsen in Heiligenhaus (Kreis Mettmann), evangelisch.

1995 Abitur, danach Studium der Rechtswissenschaften in Düsseldorf und Frankreich (Paris X). Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Zivilprozessrecht. Referendariat am Landgericht Essen, Teilnahme am Programm zur deutsch-französischen Referendarausbildung des Justizministeriums NRW. Promotion zum „Dr. iur.“ in 2004.

2004 Wahl zum hauptamtlichen Bürgermeister der Stadt Heiligenhaus, damals jüngster Bürgermeister in NRW. Wiederwahl im Jahre 2009. Seit 2010 Vorsitzender der CDU im Kreis Mettmann.

Vorsitzender des Verbandes der Feuerwehren in NRW e.V. und selbst aktiv im Einsatzdienst der Freiwilligen Feuerwehr Heiligenhaus. Seit 2009 Vorsitzender des Beirats des Deutsch-Französischen Jugendwerks. Lehrbeauftragter an der Fachhochschule für Öffentliche Verwaltung NRW.

Seit 30. Juni 2012 stellvertretender Landesvorsitzender der CDU NRW.

Mitglied des Landtags Nordrhein-Westfalen vom 1. bis 29. Juni 2017. Seit 30. Juni 2017 Staatssekretär im Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung.

Verleihung des Innovationspreises

Michael Schmidt-Russnak

Michael Schmidt-Russnak ist seit  2013 Leiter REF Finance Germany Region West der Deutschen Pfandbriefbank AG mit Sitz in Düsseldorf und verfügt über ein weitreichendes Netzwerk in der Immobilienindustrie. Herr Schmidt-Russnak absolvierte eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Deutschen Bank AG und verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung im Bereich der gewerblichen Immobilienfinanzierung.  Hierbei war er in verschiedenen Führungs- / bzw. Leitungsfunktionen  in der Deutschen Bank sowie in der Eurohypo AG tätig. Daneben engagiert sich Herr Schmidt-Russnak als Beirat und Dozent des Masterstudiengangs Real Estate Management + Construction Project Management (REM + CPM) der Bergischen Universität Wuppertal sowie als Dozent an der Fachhochschule Münster für den  Masterstudiengang Baurecht im Lebenszyklus von Bauwerken.

pbb Deutsche Pfandbriefbank

Die pbb Deutsche Pfandbriefbank (www.pfandbriefbank.com) ist eine führende Spezialbank für die Finanzierung von Investitionen in Gewerbeimmobilien und öffentliche Infrastruktur in Europa und den USA. Sie gehört zu den größten Pfandbriefemittenten und ist damit zugleich ein wichtiger Emittent von Covered Bonds in Europa. Die Aktien der Deutsche Pfandbriefbank AG sind an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

In der Immobilienfinanzierung richtet sich das Angebot der pbb an professionelle Immobilieninvestoren und -entwickler. Das Leistungsangebot umfaßt Finanzierungen insbesondere von Büroimmobilien, Einzelhandelsimmobilien, wohnwirtschaftlich genutzte Objekte, Logistik- und Lagergebäude sowie Hotels. Der Geschäftsschwerpunkt liegt neben Deutschland auf Großbritannien, Frankreich, den nordischen Ländern, ausgewählten Ländern in Mittel- und Osteuropa sowie Teilen der USA.  

Forum - IHK's im Ruhrgebiet

Christiane Auffermann

Kompetenzfeldmanagerin "Unternehmen begleiten"
Christiane Auffermann, geboren 1975 in Dortmund, studierteWirtschaft an der FH Dortmund und an der Hochschule Koblenz.

Nach dem Studium war sie mehr als 15 Jahre am Fraunhofer-Institutfür Materialfluss und Logistik (IML) in Dortmund tätig, zuletzt alsstellv. Leiterin der Abteilung Verpackungs- und Handelslogistik,AutoID-Systeme mit Arbeitsschwerpunkten in der Beratung zurTrend- und Marktentwicklung für Handels- und Logistikunternehmen.Darüber hinaus war sie institutsweite Sprecherin der Arbeitsgruppe„Urbane Logistik“.

2019 wechselte sie zur Industrie- und Handelskammer MittleresRuhrgebiet, zunächst war sie hier mit der Ausgestaltung der Rolle derIHK als Trendscout für ihre Mitgliedsunternehmen betraut. Seit 2021übernimmt sie darüber hinaus das Management des Kompetenzfeldes„Unternehmen begleiten“ (Topsharing).
In ihren Zuständigkeitsbereich fallen dabei die Betreuung undpolitische Interessenvertretung der IHK-Mitgliedsunternehmen nichtnur des Einzelhandels, sondern aller Branchen. Sie ist zudem nebendem Trendscouting für die Themen Stadt- / Regionalentwicklung undMobilität verantwortlich.

Tom Hegermann

  • Geboren 1960 in Duisburg
  • Studium Politik, Geschichte, Amerikanistik und Journalismus an der Gesamthochschule Duisburg und der American University in Washington D.C.
  • Freier Journalist seit 1984
  • Hörfunkmoderator seit 1991
  • Moderation von Veranstaltungen seit 1993

Jörg Lehnerdt

Ausbildung/Abschluss

• Studium der Betriebswirtschaftslehre an den Universitäten Bamberg und Köln, Abschluss Diplom-Kaufmann

• Mitarbeiter bei CIMA Stadtmarketing GmbH, München (Berater, 1991-1995)

• Mitarbeiter bei Econ-Consult GmbH & Co. KG, Köln (Projektleiter, Abteilung Standortentwicklung, 1995-2005)

• Mitarbeiter bei BBE Unternehmensberatung GmbH, Geschäftsbereich Stadt-, Standort- und Immobilienentwicklung (Projektleiter, 2005-2010)

• Niederlassungsleiter Köln der BBE Handelsberatung GmbH (seit 2010)
 
Tätigkeitsfelder

• Gutachterliche Begleitung von Genehmigungsverfahren für großflächige Einzelhandelsbetriebe

• Kommunale und regionale Einzelhandelskonzepte

• Absatzwirtschaftliche Auswirkungsanalysen für großflächige Einzelhandelsvorhaben

• Markt- und Standortanalysen für den Einzelhandel

• Stadt- und Regionalmarketing

• Digitalisierung und Onlinehandel

• Fachvorträge und Moderation von Veranstaltungen

Anja Reinken

Dipl.-Ing. Vermessungswesen
Leiterin des Amtes für Bodenmanagement und Wirtschaftsförderung
Städtische Vermessungsdirektorin

• 1970 in Harsewinkel im Kreis Gütersloh geboren

• Studium des Vermessungswesens an der Universität Hannover
1998 Abschluss als Diplom-Ingenieurin

• Zweites Staatsexamen im Vermessungs- und Liegenschaftswesen bei der Bezirksregierung Münster
2000 Abschluss als Vermessungsassessorin

• 2001 Leitung des Bereichs Vermessung, Geoinformation bei der Stadt Witten und Vorsitz des Gutachterausschusses für Grundstückswerte

• 2009 Amtsleitung Bodenwirtschaft mit Vermessung und Geoinformation sowie Eingliederung des Bereichs Liegenschaften

• 2016 Eingliederung des Bereichs Wirtschaftsförderung

Haus der kleinen Forscher

Stefan Orts

Stefan Orts ist seit 2005 Vorstand und Aktionär der CUBION Immobilien AG. Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann absolvierte er ein berufsbegleitendes Studium nach dem Berufsbild des Kaufmanns in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft. Erste Praxiserfahrung sammelte er bei der Aengevelt Immobilien GmbH & Co. KG in Düsseldorf und durchlief von 1993 bis 1999 verschiedene Positionen. Anschließend war er als Abteilungsleiter und Prokurist bei der Brockhoff & Partner Immobilien GmbH in Essen tätig.

Im Jahre 2005 gründete er zusammen mit seinem Geschäftspartner Markus Büchte die CUBION Immobilien AG und ist dort bis zum heutigen Tage sowohl Vorstand als auch Aktionär.